Über KREBS Switzerland

Das KREBS Switzerland Logo ist heute in der ganzen Welt bekannt für elektrische Spritzpistolen von höchster Qualität:. Dies kann kaum  überraschen, wenn man bedenkt, dass unsere Erzeugnisse immer an der Spitze dieser Technologie standen, seit sie in den späten 1940ern erfunden wurde. Das Unternehmen wurde 1946 von Theo Krebs und Joseph Wagner  in Oberbuchsitten, Schweiz  gegründet und begann sofort , an eine neue Art von elektrischen Spritzpistolen zu arbeiten. In den folgenden Jahrzehnten errang das Unternehmen eine führende Stellung als Hersteller von kraftvollen elektrischen Spritzpistolen und –systemen von höchster Qualität. 1957 ging Wagner und gründete  seine eigene Firma. Nach dem Tode von Theo Krebs im Jahr 1974 wird das Unternehmen zur Theo KREBS AG umgewandelt.

1961 wurde die ursprüngliche Technologie zu einer hocheffektiven Fleckentfernungsspritzpistole für die Textilindustrie weiterentwickelt.   Die Anwendung einer sehr starken mechanischen Wirkweise beim Sprayen führte zu einer benutzer- und umweltfreundlicheren Technologie, die den Einsatz starker Chemikalien deutlich verringerte. In den vergangenen 50 Jahren hat die Firma ihre Produktpalette stetig erweitert, die nun auch große Reinigungssysteme für die Hersteller von Textilien und Kleidung sowie chemische Reinigungen einschließt.

Auf Grund des steigenden Drucks auf die Textilindustrie , den Gebrauch des umweltschädlichen FCKW zu verringern, führte das Unternehmen seit 1989 verschiedene Fleckentfernungssysteme ein, die alle auf einem milden, umweltfreundlicheren Lösungsmittel  und heißer Seifenlauge basieren. Mit dem Verbot des hochwirksamen, aber giftigen 1,1,1 Trichlorethan, das Flecken entfernte, indem die verbotene Chemikalie verdampfte, nahmen die Kunden rasch ein System an, das sich mechanische Wirkweise und integriertes Trocknen zu Nutze machte. KREBS bietet Unternehmen, die sich  um ihre Angestellten und die  Umwelt kümmern, damit eine Alternative zum benutzen hochentzündlicher und giftiger Reinigungschemikalien an.

1998 erweiterte KREBS Switzerland die Produktpalette und führte die leicht handhabbaren, elektrischen Lebensmittelspritzpistolen ein. Diese sind insbesondere für Großküchen und Lebensmittelhersteller entworfen wurde.  Die LM25 ist ideal zum Sprühen von dünnflüssigen Nahrungsmitteln wie Öl, Butterfett, Saucen oder Glasur Die 120 Watt starke LM45 hingegen sprüht sogar zähflüssigere  Materialien wie Schokolade, Butter,Gelee, Trenmittel und Emulsionen. Sogar heisses Marzipan kannn gesprüht werden. Es gibt sogar Firmen, welche die LM45 und den dünnsten Jetstrahl zum Schneiden von Brot verwenden! Unsere Pistolen sind nicht nur verlässlich, langlebig und kraftvoll, sondern erfüllen auch die strengen Anforderungen der Nahrungssicherheit, welche besagt, dass alle Materialien, die mit Nahrung in Kontakt kommen, als „lebensmittelunbedenklich“  zertifiziert sein müssen. Unsere Geräte sind lebenmittelzertifiziert und kommen bei Kunden wie zum Beispiel Hotels, Bäckerein, Konditoreien, Restaurants, Metzger und Lebensmittelhersteller weltweit täglich zum Einsatz.

Über 40 Jahre lang hat KREBS Switzerland auch den Markt für elektrische Farbspritzpistolen beherrscht und produzierte für Unternehmen wie Bosch und Black & Decker. Nachdem die Firma fast ein Jahrzehnt lang  im Besitz des Konkurrenten Wagner war, ist KREBS Switzerland nun wieder selbständig und erweitert nun Verkaufswege für die qualitativ hochwertigen Farbpistolenprodukte.

Heute ist die Theo KREBS AG in Sulgen in der Schweiz in unmittelbarer Nähe zum Bodensees ansässig, wo wir unsere Kunden, die weltweiten Verkaufsteams & Großhändler mit diesen zentralen Aktivitäten unterstützen:

 

Theo KREBS AG

Bühlstr. 72
8583 Sulgen
Switzerland
Tel: (+41) 071 686 60 42
Fax: (+41) 071 686 60 43

Theo KREBS AG © 2014
Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Google+
Share on Linkedin
Share on Xing